Mo., 09.07.2012 
HAZMAT MODINE (New York)

Einlass: 19:30 | Beginn: 20:00 | AK: 20.00 EUR | VVK: 17.00 EUR Vorverkauf



Der VVK ist beendet, es gibt aber noch Karten an der Abendkasse.

New York war schon immer der Schmelztiegel verschiedener Musikkulturen. Das verkörpert mehr denn je Hazmat Modine, eine der angesagtesten Bands der Stadt, die die Wurzeln der amerikanischen Musik mit verschiedenen Formen der Weltmusik vermischt. Das Ergebnis ist einzigartig: Blues, Country, Jazz und Soul der 1920er und 30er Jahre bis in die 50er und 60er Jahre hinein trifft mit der Energie einer rumänischen Brassband auf Klezmer, jamaikanischen Calypso, New Orleans R&B, Swing und Avantgarde Jazz. Dieser facettenreiche und einzigartige Sound entsteht durch die unkonventionelle Besetzung von Hazmat Modine: zwei Mundharmonikas stehen im Vordergrund, ergänzen sich und treten in Dialog, begleitet von Tuba, Trompete, Posaune, Gitarren, Percussion, Claviola und hawaiianischer Steel Guitar.

Besonders live sind Hazmat Modine ein atemberaubendes Erlebnis: die Band um Gründer Wade Schuman überzeugt mit ungeheurer Spielfreude und Energie. Wie die Musiker lachend drauflos improvisieren, sich gegenseitig beflügeln und das Publikum zum Tanzen bringen, ist Musik gewordene Lebenslust.

"Ich halte mich an keiner Strenggläubigkeit", sagt Schuman. "Es ist nicht meine Absicht, Musik zu machen, die sich in irgendeine Szene einfügt; ich will einfach bestimmte Klänge hören. Gleichzeitig bin ich doch der Meinung, dass wir eine New Yorker Band sind, da der vielseitige Charakter dieser Band und ihre Besetzung für diese Stadt sehr typisch sind. New York ist der einzige Ort, wo man etwa einen großartigen Tubaspieler finden kann, der Latin, Blues, Rock und Afrikanisches spielen kann. Das spiegelt die Stadt und den grundlegenden Einwanderer- und Mischlingscharakter der amerikanischen Kultur wider, die Schönheit und die Seele dessen, was es bedeuten kann, amerikanisch zu sein."

Hazmat Modine's Musik wurde bereits auf ARTE , 3Sat, SWR3 live im Fernsehen übertragen. Sie steuern einen Titel zu Wim Wenders Tanzfilm " Pina" bei (Oscar nominiert), komponierten die Filmmusik des japanischen Gangsterfilms "Tokyo Joe", führten wochenlang die I-tunes Download Charts Blues an und spielten seit 2007 in 27 Ländern. Die neue CD " CICADA" war 2 Monate No 1 in Europas Weltmusikcharts und die Band tourte 35 Konzerte im Sommer 2011 in Europa. Herausragende Kritiken in Deutschland, England, Frankreich. Gewinner des frnazöisichen Schallplattenpreises im November 2011


"Spätestens im zweiten Set, nach Einbruch der Dunkelheit, wird der Platz vor der Bühne zum Dancefloor und der Auftritt zu einer ausgelassenen Party. Ein Hauch von French Quarter in New Orleans, Karneval in der Karibik, Jazz-Matinee und – dann doch – Messe im westserbischen Guča." (Detlef Kinsler, 14. 8. 2009, Pflasterstrand.net)

"...Solche kleinen Wunder braucht die Musikwelt ungeheuer dringend" (Die Welt, 2007)

"...Kritiker nannten Wade Schuman schon den besten Mundharmonika-Spieler der Welt. Kein Einspruch...Was er aus dem kleinen, nicht mal chromatischen Instrument herausholt, ist da eigentlich gar nicht drin."
(FAZ, 2009)

www.hazmatmodine.com/
www.myspace.com/hazmatmodine
youtu.be/-dEgWy7kbew
youtu.be/MN9wyuZfexw