Di., 20.02.2018 
ABGESAGT ! JAKOB HEYMANN, Konzert

Einlass: 19:30 | Beginn: 20:30 | AK: 15.00 EUR | VVK: 13.10 EUR Vorverkauf
Leider fällt das Konzert aus.


Jakob Heymann: Ein junger Dichter, Sänger und Liedermacher der am liebsten alles in einem verpackt. Seine Lieder beschäftigen sich mit den Absurditäten des Alltags, mit den Fragen unserer Existenz, mit Liebe, Leidenschaft, Trunkenheit,
Poesie und Wahnsinn. Wortgewandt, facettenreich und mit viel Gefühl präsentiert Jakob Heymann die Höhen und Tiefen des Menschseins und die Vielfältigkeit des Lebens.

Bei seinen fantasievoll untermalten, aus dem Leben gegriffenen Geschichten stößt man auf ein faszinierendes Mosaik aus Ernsthaftigkeit, Satire und Ironie. Die so entstehenden musikalischen Kippbilder lassen dabei dem Zuschauer stets die Wahl, welchen der Räume er betreten möchte. Seine Bühnenshows sind geprägt durch ein hohes Maß an Improvisation. Sein Hauptthema: Mensch. Seine Leidenschaft: Gitarre, Klavier aber vor allem Gesang...
www.jakob-heymann.de
www.facebook.com
Do., 22.02.2018 
YOSSI FINE & BEN AYLON - Music from the Blue Desert

Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | AK: 20.00 EUR | VVK: 18.60 EUR Vorverkauf
Der Grammy nominierte Bassist und Produzent Yossi Fine produzierte über 40 Alben weltweit, von denen 20 mit Gold bzw. Platin ausgezeichnet wurden. Neben David Bowie spielte er auch mit Musikern wie Lou Reed, Gil Evans Orchestra, Vieux Farka Toure ,Hassan Hakmoun und vielen anderen.

Im Projekt "Blue Desert" kooperiert er mit Ben Aylon, der für seinen außergewöhnlichen Trommelstyle bekannt ist. Er hat sich auf afrikanische Musik spezialisiert und spielte u.a. mit Doudou N’diaye Rose, Awadi, Bombino oder Omar Pene. Sein speziell angefertigtes Drumset ist einer Mischung aus Schlagzeug, afrikanischen und orientalischen Trommeln. Komplettiert wird das Trio durch Lior Romano an den Keyboards und Bass-synth, der bereits seit Jahren bei Ester Rada an den "Keys" steht. Die repetitiven & hypnotischen Melodien sowie die Virtuosität der Musiker versetzen das Publikum in Trance und lassen sie durch die "Blaue Wüste" reisen.
www.yossifinemusic.com
yossifine.com
www.facebook.com
www1.wdr.de
www.youtube.com
Fr., 23.02.2018 
GLOWING EMBER FESTIVAL HESSEN 2018 mit SQUEALER, [SOON], BURIED IN SMOKE, SPY # ROW, TOY OF THE APE

Einlass: 19:00 | Beginn: 19:30 | AK: 19.00 EUR | VVK: 17.50 EUR Vorverkauf
Auf dem Glowing Ember Festival Hessen 2018 wird Metal in den verschiedensten Schattierungen geboten. Von den insgesamt 5 Bands gibt es reichlich musikalische Abwechslung, neben Hardrock stehen Alternative Metal, Dark Metal und Thrash-Metal auf dem Programm. Alle Bands bieten neben großartiger Musik eine energetische Live-Show. Diesen Abend sollte sich kein Frankfurter Metal-Fan entgehen lassen!

Als Headliner sind SQUEALER beim Glowing Ember Festival Hessen 2018 dabei:

Angefangen in den 1980er Jahren als reine Power Metal-Band klassischer Machart hat sich bei Squealer aus Nordhessen seitdem viel getan und verändert. Die Musik von Squealer ist ein einzigartiger und abwechslungsreicher Mix aus melodischem Thrash Metal (welcher mittlerweile die Basis für einen jeden Squealer-Song liefert), groovigem Rock und natürlich nach wie vor Heavy-, Speed- und Power Metal-Einflüssen. Die Band war zu Gast auf zahlreichen großen Festivals, den 70,000 Tons of Metal und hat eine Tour mit den Metal-Legenden Judas Priest absolviert! Am 23. Februar 2018 veröffentlichen Squealer ihr neues Album "Behind Closed Doors" und werden mit Sicherheit beim Glowing Ember Festival Hessen 2018 Songs daraus live auf der Bühne vorstellen.
www.squealer.de
de-de.facebook.com

[SOON]
www.soonmusic.net
www.facebook.com

BURIED IN SMOKE
www.buriedinsmoke.de
de-de.facebook.com

SPY # ROW
www.spyrow.de
de-de.facebook.com

TOY OF THE APE
Highlights info row image
www.ToyOfTheApe.de
de-de.facebook.com
Sa., 24.02.2018 
THE DEVIL & THE UNIVERSE, BOX AND THE TWINS + Desperate Society Party

Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | AK: 17.00 EUR | VVK: 15.30 EUR Vorverkauf
THE DEVIL & THE UNIVERSE
(Ashley Dayour - Whispers in the Shadow)

"TDATU begeben sich bei dieser nach magischen Prinzipien konstruierten Musik auf eine thelemitische Reise, die durch vielschichtige Soundscapes führt und sich geschickt zwischen Ambient, Ethno-Percussions, gefinkelter Elektronik, schmissigen Old-School-Beats und Vintage-Beats einpendelt. Chapeau!" Daniel Krcal, Rokkos Adventures Magazin
"I really like it. It’s original and evocative." John Carpenter, Regisseur und Film-Komponist (The Fog, Halloween)

Die Musikformation THE DEVIL & THE UNIVERSE trachtet in ihrer kreativen Arbeit nach einer Sensibilisierung des Publikums für Toleranz, Unabhängigkeit, Verantwortung und Solidarität. Herkunft, Geschlecht, sexuelle Orientierung, religiöse oder politische Überzeugungen dürfen keine Grundlage für die Behandlung von Menschen darstellen! Jegliche fatalistische Standpunkte die etwa zu Faschismus oder religiöser Radikalisierung führen, sind abzulehnen.
www.thedevilandtheuniverse.com
www.facebook.com

Special Guest: BOX AND THE TWINS
"Das Kölner Dark Pop-Trio BOX AND THE TWINS ist eine seltsame Gruppe – zusammen mit ihrem Verlobten Mike und ihrem Ex-Partner Marc erschafft die Künstlerin und Psychologin Box erhabenen, aus der Zeit gefallenen Dream Pop – zugleich betörende und verstörende, dunkel funkelnde Diamanten.

Nach den beiden EPs "Our Fears" und "Below Zero", die auch international Aufsehen erregten, sowie Konzerten mit Szenegrößen wie Esben And The Witch, Chameleons Vox, Schonwald und The KVB ist im November 2016 das Debütalbum "Everywhere I Go Is Silence" auf Manic Depressionen Records/Synth Religion erschienen. Produziert von Hélène de Thoury (Hante/Minuit Machine), erzeugt die elektrisierende Mischung aus melancholischen New Wave-Gitarrren und düsterer Elektronik den perfekten Soundtrack für den ewigen Herbst." (Quelle: amphi-festival.de)
www.facebook.com
www.boxandthetwins.com
So., 25.02.2018 
ARMAGEDDON DILDOS, Support: Amnistia

Einlass: 15:00 | Beginn: 16:00 | VVK: 25.40 EUR Vorverkauf
Die "Armageddon Dildos" sind eine deutsche EBM-Band (Electronic Body Music), die 1989 von Uwe Kanka (Gesang) und Dirk Krause (Synthesizer) in Kassel gegründet wurde. Der Name ist eine Anspielung auf mit Atomsprengköpfen bestückte Interkontinentalraketen. Die Songtexte sind teils deutsch-, teils englischsprachig. Am 25.02.2018 präsentieren wir dieses Urgestein der Elelctro-Bewegung nach langer Abstinenz endlich wieder in Frankfurt! Diesmal zu einem unserer "Nachmittags-Konzerte" mit Einlass um 15.00 (!) Uhr! Wie schon bei "Leaether Strip" im letzten Jahr wird es wieder eine "Kuchentheke" geben und beim Einlass sind wir wieder Kinderfreundlich, was heisst das ihr eure Kinder umsonst mit aufs Konzert nehmen dürft (Hörschutz bitte nicht vergessen!) Als Special Guest haben wir "Amnistia" aus Leipzig verpflichten können!
www.facebook.com
  
Mo., 26.02.2018 
Pokey LaFarge

Einlass: 19:30 | Beginn: 20:30 | VVK: 24.10 EUR Vorverkauf
Der in St. Louis beheimatete Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist schöpft aus der tiefen Quelle amerikanischer Musiktraditionen, um eine unverwechselbar eigene Musik zu kreieren, die eher zeitlos denn retro ist und Genregrenzen in einer Weise überschreitet, die die offenherzige Einstellung des Künstlers widerspiegelt.

Indem er seiner Musik Elemente von frühem Jazz, Ragtime, Country-Blues, Western-Swing und anderem einverleibte, hat LaFarge ein lebhaftes, zutiefst ausdrucksvolles OEuvre geschaffen. Durch seine umfassende musikalische Vision und sein Gespür für lebendige Geschichten hat er so etwas ganz Eigenes kreiert. Darüber hinaus genießt Pokey LaFarge die Reputation, ein unermüdlicher und einzigartig charismatischer Live-Performer zu sein, der mit seinen gefeierten Auftritten ein loyales internationales
Publikum erobert hat.

Jack White, der seit langem ein Verehrer von Pokey LaFarge ist, brachte 2011 auf seinem Label Third Man Records die EP "Chitlin’ Cockin’ Time In Cheatham County” und 2013 das Album "Pokey LaFarge” heraus. Außerdem nahm er ihn als Opening Act auf seine Nordamerikatournee mit, als er sein eigenes Album "Blunderbuss” (auf dem Pokey als Gast auftauchte) live präsentierte. Im selben Jahr nahm Pokey LaFarge mit Vince Giordanos Nighthawks den Jazzstandard "Lovesick Blues” für den Soundtrack zu Martin
Scorseses brillanter HBO-Serie "Boardwalk Empire” auf.

Im Frühjahr 2017 war Pokey LaFarge für zwei exclusive Shows in Deutschland, bevor im Mai das brandneue Album "Manic Revelations" erschien. Nun kommt er 2018 für eine ausgedehnte Deutschlandtournee zurück!
www.facebook.com
www.pokeylafarge.net
www.youtube.com
www.schoneberg.de
Mi., 28.02.2018 
SCHOOLJAM Regiofinale

Einlass: 15:30 | Beginn: 18:00
Eintritt frei.

SchoolJam ist ein einzigartiges Non-Profit-Projekt zur Förderung der Musik an Schulen sowie zur Unterstützung junger Nachwuchsbands.

SchoolJam motiviert Jugendliche zum Musikmachen.

SchoolJam will die Kultur von Rock- und Pop-Musik an Deutschlands Schulen nachhaltig fördern, den Spaß am Musizieren vermitteln und ambitionierten Schüler- und Nachwuchsbands als Sprungbrett für ihre weitere Entwicklung dienen.

Die Initiative entstand bereits im Sommer 2002, seit Dezember 2008 wird das Projekt vom eigens dafür gegründeten eingetragenen Verein SchoolJam e.V. durchgeführt. In 2010 hat SchoolJam e.V. den "gemeinnützigen" Status erlangt.

SchoolJam versteht sich als Breitenförderung, obwohl, einem Spannungsbogen dienend, auch die beste Schülerband Deutschlands gesucht wird.

In erster Linie soll bei Jugendlichen die Freude am aktiven Musizieren geweckt werden. SchoolJam will die Jugendlichen davon überzeugen, wie viel Spaß es bereitet, ein Instrument zu erlernen und in einer Band zu spielen.
www.schooljam.de